Dreadverlängerung: Materialien und Möglichkeiten

Das Verlängern oder Verdichten von Dreadlocks ist für viele ein wichtiger Bestandteil ihrer Frisur und damit unter Dreadheads allgegenwärtig. Doch wie funktioniert das eigentlich? Fakt ist: Dreadlocks lassen sich bis ins Unendliche verlängern, können dann aber auch unendlich viel Zeit in Anspruch nehmen.

Zunächst ist zu betonen, dass Extensions, egal aus welchem Material oder in welcher Länge, mehr Pflege bedürfen als das Eigenhaar. Das ist wohl damit zu begründen, dass die Verlängerungen leider nicht mehr „leben“, und daher in ihrer (Dread)Entwicklung eher langsam voranschreiten. Trotzdem kann man kein genaues Zeitfenster für die „perfekten“ Dreadlocks angeben, da jeder Haartyp in seiner Entwicklung individuell ist.

Das am meisten verwendete Material zur Verlängerung von Dreadlocks ist das Echthaar. Viele sprechen hier auch den moralischen Aspekt an: das „Natürliche“ bleibt in den Dreads erhalten und kein chemisches Plastik kommt an das Eigenhaar. Außerdem lässt es sich problemlos mitfärben und filzt von allen Materialien am Besten. Leider ist es neben allen anderen auch die teuerste Variante.

Eine weitere Variante ist das Kunsthaar. Dieses Material ist neben dem Echthaar sehr viel günstiger, hält aber dementsprechend auch nicht so lange am Kopf. Außerdem ist es im Gegensatz zum Echthaar nicht färbbar. Kunsthaar-Dreads stelle ich aus Kanekalon-Haar her, das sind sehr krause Kunstfasern, die man eigentlich zum Erstellen von Braids verwendet. Trotzdem eignet es sich auch hervorragend für Dreadlocks. Das Kunsthaar ist im Vergleich zum Echthaar viel leichter und daher besser für beispielsweise extrem dünnes und glattes Eigenhaar geeignet. Nach eigenen Erfahrungen zufolge, kann Echthaar, vor allem indisches Echthaar, sehr schwer sein und sich daher leicht vom Eigenhaar lösen. Vor allem nach einer Neuerstellung kann das dünne und glatte Eigenhaar dem Gewicht von indischem Echthaar nicht standhalten und die Verlängerungen fallen daher leicht heraus. Die leichten Kunsthaar-Extensions bieten daher eine Möglichkeit, Dreadlocks trotzdem zu verlängern, zumindest bis das Eigenhaar den stabilen Filz entwickelt hat, um das Gewicht zu halten. Dichtes, starkes Haar ist nach meinen Erfahrungen vom schnellen Ausfall der Extensions nicht betroffen.

Wolldreads bieten allen naturbelassenen Menschen eine weitere kostengünstigere Möglichkeit, Dreadlocks zu verlängern. Diese Dreads bestehen aus Filzwolle und sehen echten Dreads täuschend ähnlich. Hat man eher wenig Dreadlocks auf dem Kopf, eignen sich Wolldreads auch hervorragend zum Verdichten. Außerdem sind Wolldreads beliebt, da es sie in allen möglichen knalligen Farben gibt.

Echthaar Extensions

Woher bekomme ich eigentlich all diese tollen Sachen?

Natürlich kann man sich Dreadlocks aus verschiedenen Materialien online kaufen. Falls Du eine eigene Vorstellung hast und individuelle Ergebnisse erzielen möchtest, schreibe uns! Wir stellen Dreadlocks aus den verschiedenen Materialien selbst her und gehen dabei auf Deine persönlichen Wünsche ein.

By | 2017-05-19T12:38:20+00:00 Januar 22nd, 2017|Allgemein, Extension|0 Comments

Leave A Comment